Euregiorat diskutiert Koalitionsvereinbarungen NL und NRW

09-03/18


Rund 40 Euregioratsmitglieder und Kontaktpersonen besuchten letzten Donnerstag die informelle Euregioratssitzung im Euregio-Forum.

 

Thema der Veranstaltung war „Die neuen Regierungsvereinbarungen in Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden: Was bedeuten sie für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit?“

 

Dr. Günther Bergmann, Mitglied des Landtages von Nordrhein-Westfalen für den Kreis Kleve und Sebastiaan Hupkes, Vertreter des niederländischen Innenministeriums, haben auf unterhaltsame Weise die jeweiligen Koalitionsvereinbarungen, die beide sehr positiv für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit sind, präsentiert. Beide Länder haben einen starken Fokus auf die Zusammenarbeit mit dem Nachbarland gelegt und möchten in den kommenden Jahren viele praktische Hemmnisse für die Einwohner der Grenzregion beseitigen und gleichzeitig die guten politischen und wirtschaftlichen Beziehungen stärken.

 

Die Vorträge lieferten den Anwesenden genügend Gesprächsstoff während des anschließenden Umtrunks.

 

Fotos erhalten Sie unter www.facebook.com/EuregioRheinWaal.

 


Gerelateerd/Ander nieuws

22-06/18

Abwechslungreicher Kontaktpersonentag in Renkum

Am 21. Juni 2018 fand der jährliche Kontaktpersonentag der Euregio Rhein-Waal statt.

13-06/18

Niederländische Praktikanten lernen deutsche Arbeitskultur kenne

Die Gemeinde Weeze hat zwei Praktikanten aus den Gemeinden Bergen und Gennep für ein Schnupperpraktikum zu Besuch gehabt.

11-06/18

Euregiorat verabschiedet Resolution über GrenzInfoPunkte

Während der Euregioratssitzung am 7. Juni in Wageningen (NL) hat der Euregiorat einstimmig eine Resolution verabschiedet, die das Land Nordrhein-Westfalen sowie das niederländische Ministerium für Soziales und Arbeit zur Finanzierung der GrenzInfoPunkte (GIPs) aufruft.