Stellenausschreibung Junior-Prüfer (m/w) der First Level Control

03-08/18


SIE ARBEITEN GERNE IN EINEM INTERNATIONALEN UMFELD? SIE BEHERRSCHEN MEHRERE SPRACHEN? SIE WOLLEN SICH FÜR DIE EUROPÄISCHE ZUSAMMENARBEIT ENGAGIEREN? Dann könnten Sie als Junior-Prüfer (m/w) der First Level Control in unser Team passen!

 

Die Euregio Rhein-Waal ist ein grenzüberschreitender öffentlich-rechtlicher Zweckverband mit Sitz in Kleve. Die Euregio Rhein-Waal hat u. A. die Aufgabe, die Deutsch-Niederländische Zusammenarbeit zu fördern. Mit dem INTERREG Programm Deutschland-Nederland werden Projekte entlang der deutsch-niederländischen Grenze finanziell unterstützt. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.deutschland-nederland.eu.

 

Die First Level Control ist eine unabhängige Instanz innerhalb des Programms, welche die finanzielle Abwicklung der Projekte prüft.  Die Euregio Rhein-Waal sucht hierfür zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Junior-Prüferin/einen Junior-Prüfer.

 

Ihre Aufgaben sind unter anderem:

  • Prüfung von Mittelabrufen auf Übereinstimmung mit den Förderrichtlinien des INTERREG V A Programms Deutschland-Nederland
  • Überprüfung der subventionserheblichen Belege zu der Stichprobe auf Übereinstimmung mit den Förderrichtlinien bei den Projekten
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen, Systemkontrollen sowie Risikoanalysen bei den Projekten in Zusammenarbeit mit der Senior-Prüferin
  • Erstellung von Prüftestaten und Berichten zu den jeweiligen Prüfungen und Kontrollen sowie die Einleitung eventueller weiterführender Maßnahmen zur Sicherstellung der Einhaltung der Förderrichtlinien in Abstimmung mit der Senior-Prüferin
  • Teilnahme an regelmäßigen Abstimmungen mit den anderen Prüfern/innen des Programms sowie weiteren Programminstanzen
  • Allgemeine Unterstützung der Senior-Prüferin First Level Control

Sie verfügen über folgende Eigenschaften:

  • Kaufmännische oder verwaltungstechnische Ausbildung
  • Kenntnisse des Zuwendungsrechts sowie im Bereich der Regionalpolitik sind wünschenswert
  • Gute Kenntnisse der deutschen und niederländischen Sprache, auch im Bereich förderrechtlicher und finanzieller Fachterminologie
  • Ausgezeichnete Kenntnisse diverser PC-Programme (MS-Office etc.)
  • Selbstständiges Arbeiten sowie die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit
  • Führerscheinklasse B

Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einem internationalen Umfeld, selbstständiges Arbeiten in einem Team mit Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben. Die Eingruppierung erfolgt nach dem TVöD-VKA. Der Stellenumfang ist mit 24-30 Stunden pro Woche vorgesehen. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2020.

 

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 01.09.2018, vorzugsweise per E-Mail, an die untenstehende Adresse. Für weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung können Sie mit Herrn Til Seier telefonisch (+49 (0)2821 – 793044) Kontakt aufnehmen.

 

Euregio Rhein-Waal

Til Seier - vertraulich

Emmericher Str. 24

47533 Kleve

E-Mail: seier@euregio.org

 

Hier können Sie die vollständige Stellenausschreibung herunterladen.


Gerelateerd/Ander nieuws

09-08/18

Die schönsten Fotos gewinnen – Fotowettbewerb Euregio Rhein-Waa

Die Euregio Rhein-Waal sucht in diesem Jahr wieder kreative Fotografen, die sich an dem jährlichen Fotowettbewerb beteiligen möchten. Thema ist dieses Jahr „Der Treffpunkt in Ihrer Stadt oder Gemeinde“ und alle Einwohner der Euregio Rhein-Waal können teilnehmen.

03-08/18

Stellenausschreibung Junior-Prüfer (m/w) der First Level Control

SIE ARBEITEN GERNE IN EINEM INTERNATIONALEN UMFELD? SIE BEHERRSCHEN MEHRERE SPRACHEN? SIE WOLLEN SICH FÜR DIE EUROPÄISCHE ZUSAMMENARBEIT ENGAGIEREN? Dann könnten Sie als Junior-Prüfer (m/w) der First Level Control in unser Team passen!

16-07/18

Bevrijdingsmuseum baut “historische” d-nl Ausstellung

Im Zuge der Modernisierung des Nationaal Bevrijdingsmuseum 1944-1945 im niederländischen Groesbeek soll auch eine komplett neue Dauerausstellung entstehen. Das Museum hat hierzu Geschichtsexperten beider Länder (Niederlande und Deutschland) zusammengebracht, um gemeinsam die Geschichte des 20. Jahrhunderts unter die Lupe zu nehmen.