Euregionale Fechtturniere ziehen viele Teilnehmer an

08-07/22


In den vergangenen neun Monaten hat der Fechtverein De 3 Musketiers aus Nijmegen gemeinsam mit der Fechtabteilung Merkur Kleve und dem Fechtclub Lancelot aus Arnheim drei Fechtturniere organisiert.

 

Die Turniere fanden am 28. November in Arnhem, am 6. Februar in Nijmegen und am 3. April in Kleve statt.

 

Die Turniere waren offen für die Altersklassen U10, U12, U14 und Erwachsene (ab 15 Jahren) und zogen rund 120 Teilnehmer an. Zwischen den Spielen gab es viel Raum für soziale Interaktion, so dass sich die Fechter aus beiden Ländern gut kennenlernen konnten. Ein wichtiges Ziel der Organisatoren war es außerdem, die Turniere zu nutzen, um die Entwicklung der (jugendlichen) Teilnehmer zu fördern. Zu diesem Zweck beschäftigten sich die Clubs an den Wettkampftagen am Vormittag mit einem Thema, z. B. wie ein Aufwärmtraining für einen Wettkampf aussieht oder wie man den Schiedsrichter besser versteht und respektiert. Diese Themenvormittage wurden zweisprachig abgehalten.

 

Die Fechtturniere wurden von der Euregio Rhein-Waal im Rahmen des europäischen Programms INTERREG Deutschland-Nederland mit Mitteln aus den Mini-Projekten unterstützt.


Gerelateerd/Ander nieuws

11-08/22

Lernmaterialien für Flüchtlingskinder

Hier sieht es noch wüst auf dem Schreibtisch aus, aber pünktlich zum Schulanfang heute werden die ersten Kisten mit Lernmaterialien im Rahmen des Projekts LIMAM an Schulen in der Euregio Rhein-Waal ausgeliefert.

11-08/22

Neue Sendereihe zur grenzenlosen Mobilität

Studio47 aus Duisburg und mind4share aus Arcen haben gemeinsam die Serie "Grenzenlos Mobil" entwickelt.

08-07/22

Euregionale Fechtturniere ziehen viele Teilnehmer an

In den vergangenen neun Monaten hat der Fechtverein De 3 Musketiers aus Nijmegen gemeinsam mit der Fechtabteilung Merkur Kleve und dem Fechtclub Lancelot aus Arnheim drei Fechtturniere organisiert.